Sport im Bezirk

Der Bezirkssportbund bietet ein vielschichtiges Sportprogramm an, dasFreizeit- und Erholungsprogramms (F+E) für vereinsungebundene Bürger.
Angeboten werden Kurse mit staatlich geprüften ÜbungsleiterInnen  für:

  • Kinder bis 6 Jahren: Sport, Spiel und Spaß
  • Eltern und Kindern zwischen 1 – 6 Jahren und für
  • Kindertagesstätten
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Volleyball
  • Pilates, Yoga, Aerobic und Gymnastik
  • Fitness ab 40 Jahre
  • Konditionstraining
  • Gymnastik für Senioren

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Suchen Sie sich einen Kurs aus dem Flyer aus, gehen Sie am Tag der Veranstaltung zu der jeweiligen Sporthalle und informieren Sie die ÜL, dass Sie ein neuer Teilnehmer sind. Um den Kurs kennenzulernen, bieten wir Ihnen eine kostenlose Schnupperstunde an. Sollte der Kurs Ihnen Zusagen können Sie bei den ÜL (nicht in Zehlendorf), den beiden Verkaufsstellen oder bei uns in der Geschäftsstelle einen 10 er Block zu 35 € erwerben.
Jedes Mal, wenn Sie einen Kurs besuchen geben Sie einen Abschnitt ab 3,50 € an die ÜL ab. Es geht Ihnen also nichts verloren, sollten Sie den Kurs einmal ausfallen lassen. Mit dem erworbenen 10 er Block können Sie alle Kurse im F+E Programm besuchen. Eine Rücknahme der Teilnehmerkarte ist ausgeschlossen, es sein denn, dass der Kurs seitens des BSB beendet wird uns kein gleichwertiger Kurs im Angebot ist.

Organisation und Durchführung des Bezirkssportfests, der jährlichen Entenstaffel  für die Steglitz-Zehlendorfer
Grundschulen und Gymnasien bis zur 6. Klasse mit bis zu 1.000 Teilnehmern,
Fußballturniere für die E-, F- und G-Jugend u.a. um den Pokal des Bezirksbürgermeisters,
Fußballturnier für Mädchen C um den Pokal des Stadtrats/-rätin,
Hockeyturniere für Mädchen und Jungen um die Bezirksbürgermeisterschaft.

Newsletter zum F+E-Programm erhalten

Wir informieren Sie gerne über neue Kurse, Kursausfälle etc.. Bitte tragen Sie sich einfach für den „Newsletter F+E Programm“ ein und geben Ihre Mailadresse an. Anschließend müssen Sie nur noch auf abonnieren klicken und in der Mail, die Sie anschließend erhalten, bestätigen, dass Sie den Newsletter auch wirklich erhalten wollen. Zusätzlich können Sie auch den allgemeinen Newsletter des Bezirkssportbundes abonnieren.